Hako-Lehrmittel

Bestellnummer 462

     

Das Modell zeigt das Turbinenrad, das Pumpenrad und das Leitrad in einer Ebene.

1. Bild: Anfahren: Beim Anfahren läuft das Pumpenrad, das Turbinenrad steht noch still. Der Ölstrom wird durch das Leitrad in einem günstigen Winkel auf die Schaufeln des Pumpenrades geleitet. Es erfolgt eine Erhöhung des Motordrehmoments.

2. Bild: Anfahren bis Kupplungspunkt: Mit zunehmender Drehzahl des Turbinenrades wird der Drehzahlunterschied zwischen Pumpen- und Turbinenrad immer geringer. Der Ölstrom erfährt weniger Ablenkung und trifft unter einem kleineren Winkel auf die Schaufeln des Leitrades. Die Abstützkraft wird geringer und damit die Drehmomentverstärkung.

3. Bild: Kupplungsbereich: Haben Pumpen- und Turbinenrad annähernd die gleiche Drehzahl, so wird das Leitrad von der Rückseite angeströmt, der Freilauf löst sich und das Leitrad dreht sich mit.